Browsing Tag

IKEA

Allgemein

Eure Suchanfragen zum Thema IKEA

Front im Detail

Jeden Monat ist mein IKEA-Artikel über unsere Spüle einer DER Top-Artikel. Täglich kommt jemand via Google auf meinen Blog, weil er irgendwas sucht was damit zu tun hat.

Und deshalb hab ich mich entschlossen auf die Suchbegriffe etwas zu antworten. Insofern das möglich ist. Ihr könnt ja mal einen Kommentar hinterlassen, falls es geholfen hat!

 

“Siphon für alte Domsjö” sowie “IKEA FAKTUM”

Der Siphon für die alte Domsjö ist der ATLANT. Dieser ist nicht mehr direkt ohne Nachfrage im örtlichen IKEA erhältlich.

2014 wurde FAKTA durch METHOD ersetzt. Bis 31.01.2017 konnte man via https://www.nachkauf-ikea.de/ noch Küchenteile der FAKTUM-Serie nachkaufen. Wegen einem ATLANT würde ich im örtlichen IKEA nachfragen oder Online das Kontaktformular nutzen. Tut euch die Hotline nicht an. Schont euch die Nerven. Ist es nicht wert!

Sollte bei IKEA nichts mehr möglich sein, sucht bei den Kleinanzeigen. Als Hilfe auf der Tipp aus dem Hausbauforum: Ihr braucht im Prinzip nur den direkten Spülbeckenanschluss – also das Teil was direkt von unten ans Spülbecken geschraubt wird – alle Teile danach sind genormt und durch Baumarkt-Teile ersetzbar! Zum Thread

Nebenbei: Wow IKEA.. Applaus, keine 3 Jahre nachkaufen. Ich frage mich was passiert, wenn ich meine 25 Jahre Garantie in Anspruch nehmen muss, weil was an der Küche kaputt ist. Pech gehabt? Die ganze Küche raus reißen und durch METHOD ersetzen? Beide sind ja nicht kompatibel zueinander.

lillviken montage 2 becken passt nicht an alten becken

Dafür gilt das selbe wie oben. An die alten Becken passt nur der alte ATLANT, an die neuen Becken nur LILLVIKEN!

Eine Lösung könnte sein, dass man die alten Ansatzstücke benutzt (das was direkt ans Becken geschraubt wird!) und den Rest müsste man auch vom neuen nutzen können. Ist, wie gesagt, genormt. Geht auch Teile aus dem Baumarkt. Aber die direkten Beckenanschlüsse, die passen definitiv nicht. Wenn man beide Becken vergleicht, sieht man das sofort. Also wer ein altes Becken hat: Guckt es euch mal genau an und dann geht mal zum IKEA und guckt euch die neuen an. Großer Unterschied. Kein Wunder dass das nicht mehr passt.

 

IKEA Siphon LILLVIKEN Problem

Ich vermute mal er hält nicht dicht? Das Problem haben wir auch. Immer noch. Und wenn ich so in Netz quer lese, sind wir da nicht alleine.

Wir haben mittlerweile zwei mal den Stöpsel getauscht bei IKEA, die Schraube fester gezogen, den Gummi am Stöpsel abgemacht und umgedreht.. es hilft alles nichts. Das Wasser schwindet trotzdem so schnell, dass man dabei zugucken kann. Ist ja auch schön. Waschbecken heile, dafür hält der Siphon nicht mehr. Wär ja sonst auch langweilig!

Mein Tipp: Beschwert euch bei IKEA. Online, Offline.. vielleicht merken sie ja irgendwann, dass das Teil nicht funktioniert und eine Fehlkonstruktion ist.

Falls wer eine Lösung dafür hat: Immer her damit!

Außer sie lautet “Neues Spülbecken kaufen!” – Darauf hab ich nach dem ganzen Theater nämlich keinen Bock! Denn die nächste Spüle wird sicher kein IKEA und keine Domsjö mehr und dann müssten wir die Arbeitsplatte tauschen.. und sooo groß ist das Problem nicht, dass ich den ganzen Aufwand dafür in Kauf nehmen würde.

 

Probleme mit IKEA ELVERDAM

Alte Elverdam Armatur

Weg damit! Die ELVERDAM kommt mir nicht mehr ins Haus.

Ja nun, was soll ich dazu sagen! Ja, die hatten wir auch. Jahrelang. Ständig hat er gewackelt, alle 2-3 Monate hab ich ihn festgezogen. Bei anderen war der Schlauch undicht. Ich kenne die Probleme also.

Mein Rat: Kauft keine IKEA-Armaturen! (Sorry IKEA, ich liebe euch. Wirklich! Aber eure Armaturen sind Mist.) Die Armaturen sind nicht mal DVGW-zertifiziert. Darauf sollte man achten. Immerhin kommt gerade beim Wasserhahn in der Küche oft Wasser mit Lebensmitteln in Berührung. Und bei uns nicht nur das, sondern auch noch Babysachen (Flaschen, Schnuller etc.).

Wir haben letztes Jahr eine Blanco Zenos Silgranit Armatur in Braun gekauft.

Bild der Blanco Zenos Armatur

Kurz nach dem Einbau

Die war super anzubauen, passt auch perfekt in das Loch für die ELVERDAM. Sie sitzt seitdem bombenfest und musste nicht ein einziges Mal nachgezogen werden seit Anbau! Natürlich gibt es auch andere DVD-zertifizierte Hersteller. Einfach mal googeln. Würde ich noch mal eine IKEA Armatur kaufen? Nein. Vor allem keine Schlaucharmatur mehr. Den Schlauch hab ich eh nie benutzt.

Und sollte die Domsjö noch mal kaputt gehen, wird die auch durch eine zum Wasserhahn passende Spüle von Blanco ersetzt.

 

IKEA STUVA Kleiderschrank innen

Ja, damit kann ich dienen! Hier lang!

Ich empfehle den Innenaufbau online zu planen mit dem STUVA-Planer und auszudrucken. Falls nötig, bei IKEA vor Ort nach Ansicht noch mal umändern oder ergänzen.

 

IKEA Hotline

Ich bekomme schon leichtes Augenzucken, wenn ich nur daran denke. Für einfache Fragen und Problemchen ist die Hotline eine gute Lösung. Bei komplizierteren Fragen und Problem: Lasst es lieber, wenn ihr könnt. Die Wartezeit mit der sich ständig wiederholenden, übertrieben fröhlichen Musik schädigt definitiv die Nerven! Nach dem ganzen Theater mit der Spüle im letzten Jahr, habe ich genug IKEA Hotline für ein ganzes Leben gehabt. Irgendwann war ich so weit, dass ich am liebsten den Kopf gegen die Wand oder auf den Tisch geschlagen hätte, weil diese Musik wirklich ganz schrecklich auf die Nerven geht.

 

IKEA Reklamation Email

Die Reklamation bei IKEA funktionierte bis jetzt immer Reibungslos.

Wenn ihr was kleines zu reklamieren habt: Ab zu eurem IKEA, an den Serviceschalter und dort vorzeigen und wehklagen. Ihr bekommt dann Ersatz oder eine Gutscheinkarte mit der ihr euch eine Alternative kaufen könnt  (eventuell anmerken, dass man nicht das selbe haben will weil man vom Produkt nicht überzeugt ist, wenn ihr am liebsten die Gutscheinkarte hättet). So haben wir es mit der ELVERDAM gemacht. Die wollte ich ja nicht wieder haben. Für das Geld zog hier ein STENSTORP Servierwagen ein.

Ist es etwas großes: Fotos machen, über die IKEA-Seite online eine Reklamation beantragen inkl. Fotos und genauer Beschreibung. Ich hätte ja nun die IKEA DOMSJÖ auch nicht ausgebaut und zu IKEA geschleppt 😉

 

IKEA FAKTUM Küche

Nach mittlerweile über 5 Jahren Faktum habe ich folgendes dazu zu sagen:

  1. Gibts nicht mehr. METHOD ist jetzt eure Wahl. Außer ihr wollt ‘ne gebrauchte Küche.
  2. Hätten wir das 2012 gewusst, hätten wir mit dem Kauf zwei Jahre bis METHOD gewartet! Das ärgert mich echt!
  3. Die Küche steht noch und macht keine Probleme (Auszüge, Elektrogeräte etc. alles ohne Probleme) AUSSER eben Spülbecken und Armatur. Beides würde ich nicht mehr bei IKEA kaufen.
  4. Was mir noch aufgefallen ist in letzter Zeit: Dass sich bei einigen Fronten die Dekofolie löst und Luft zieht, das ärgert mich tierisch -.- Ist aber “nur” ein Schönheitsfehler. Wenn auch ein wirklich ärgerlicher.
  5. Würde ich wieder eine Küche bei IKEA kaufen? Ja. Aber nicht komplett mit allem drum und dran. Wie gesagt: Spüle und Armatur nicht mehr.
Kinderchaos

STUVA zieht ein

Einer der größten Fehlkäufe beim ersten Kind war der Kleiderschrank. Schon oft habe ich es bereut in dem Fall nicht zu IKEA gegriffen zu haben.

Der Schrank ist riesig, sowohl von der Tiefe als auch von der Breite. Er nimmt im Kinderzimmer jede Menge Platz und Licht weg und zudem hat er zu wenig Regalbretter und einen zu großen Kleiderstangen-Teil.

Nun hat der Butscher nächste Woche Geburtstag und deshalb vorab schon mal einen neuen Kleiderschrank und mehr Stauraum für seinen anderen Kram bekommen, aber insgesamt mehr Platz.

Heute Morgen habe ich den Schrank leer geräumt während Herr Nord und die Oma zum Schweden fuhren um den neuen Kleiderschrank zu kaufen.

Der STUVA ist offenbar der Kinder-PAX 😆 Denn wie beim großen Bruder kann man sich von der Farbe und Größe der Türen bis hin zur Innenausstattung alles selbst zusammen stellen mit dem STUVA-Planer. Das hatte ich am Vortag schon erledigt und die Liste ausgedruckt.

Den halben Tag haben wir heute abwechselnd zu zweit oder zu dritt ab- und aufgebaut, umgeräumt und gebohrt. Jetzt steht alles wie es soll 😊

Die grüne Farbe hat sich der Butscher selbst ausgesucht. Ich finde die jetzt im Zimmer auch richtig toll. Beim auspacken fand ich sie etwas grell, aber an Ort und Stelle passt es sehr gut.

Und obwohl der Schrank nur einen Bruchteil der Größe des alten Schrankes hat, passt alles rein was rein soll.

Folgende Innenausstattung habe ich gewählt:

STUVA Schrank

Vier Regalböden plus Kleiderstange. Und vier Schubladen hat man ja schon gesehen.

Die Regalböden vom STUVA sind tief genug dass ich die Sachen die gerade nicht gebraucht werden (z. B. dicke Pullis im Sommer oder Tshirts im Winter) nach hinten sortieren kann.

Alles ist nun auch so sortiert dass er selbst bequem an seine Kleidung kommt. Er ist ja nun auch alt genug um sich seine Sachen selber rauszuholen und sich selbst anzuziehen.

Auf die Schubladen verteilen sich Unterwäsche, Socken, Schlafanzüge, Badesachen und kurze Hosen.

Da wo vorher der alte Kleiderschrank stand, stehen jetzt seine TROFAST Regale und den Platz auf der Heizung wird nun endlich sinnvoll genutzt mit zwei neue BILLY Regalen:

BILLY Regale weiß

Die sind nun noch nicht richtig eingeräumt. Das muss der Butscher selber machen bzw. mit mir zusammen.

Die Regale sind natürlich oben in der Wand verankert damit nichts passiert 😉

Die Nordbabydame war total brav und hat viel geschlafen. Zum Glück. Denn wir hatten mit dem Schrank schon genug Ärger. So einfach ist der Aufbau gar nicht. Vor allem das Türen anschrauben ist etwas knifflig gewesen.

Und die Beschreibung der Schubladen ist etwas tükisch. Dafür wissen wir jetzt dass man für die unterste Schublade auf Seite 1 anfangen muss und die restlichen Schubladen ab Seite 9 gebaut werden. Sonst passt es nicht 🙈

Aber nun steht alles und funktioniert auch wie es soll. Der Butscher hat mehr Platz zum Spielen und mehr Platz für seine Sachen. Jetzt hoffe ich, dass IKEA das STUVA System nicht demnächst durch etwas neues ersetzt 😨

Allgemein

Da war der Wurm drin – Ein etwas anderer IKEA-Garantiefall

Es war einmal ein IKEA-Garantiefall.. da war echt der Wurm drin. Es ging alles schief was schief gehen konnte.. Aber fangen wir am Anfang an:

Vor gut 4 1/2 Jahren haben wir uns entschieden eine IKEA-Küche zu kaufen. Damals gabs noch das FAKTUM-System. Ich bin immer noch sehr zufrieden mit der Küche und bereue den Kauf nicht. Höchstens dass wir komplett mit allem bei IKEA geblieben sind. Denn was Probleme machte, war die Spüle (kleinste DOMSJÖ) und der Wasserhahn (ELVERDAM mit Auszug).

Die Spüle zeigte schon kurz nach dem Einbau erste Risse in der Keramikglasur. Sehr ärgerlich. Nun baut man ja so eine Spüle nicht mal eben aus und schleppt sie zum nächsten Möbelschweden. Vor allem nicht, wenn man nicht weiß ob die tauschen oder unterstellen das wäre durch unsachgemäße Behandlung oder ähnliches passiert.

d1

Über die Jahre haben mich die Risse irgendwann so sehr genervt, dass ich zu Herrn Nord sagte “Ich kann es nicht mehr sehen! Das sieht hässlich aus und da setzt sich der Schmutz rein. Die Rissen werden dunkel und nicht mehr sauber.”

So begann Herr Nord am Sonntag dem 30. Oktober via Onlineformular auf der IKEA-Seite eine Reklamation mit Fotos und allem was dazu gehört.

Am Mittwoch dem 2.11. rief eine Dame von IKEA an wegen einem Austausch. Natürlich sei das ein Garantiefall. Wir müssten nichts tun. Es kämen Handwerker, bringen das neue Becken mit und tauschen das. Alles kostenlos. Sie könnte mir nur keinen Termin nennen, das machen die Monteure dann direkt. Ich werde angerufen. Alles was ich noch tun müsste, sei den Kassenbon einzuscannen und per Onlineformular mit unserer Vorgangsnummer zu senden. Feini, feini. Ich war zufrieden. Vorerst.

Was ist mit dem Abfluss?

Bis mit dann einfiel: Passt eigentlich der alte Siphon (ATLANT) auf die neuen Becken? Immerhin wurde das alles umgestellt. Also scannte ich den Kassenbon und schrieb im Formular gleich noch meine Frage dazu.

Am 04.11. erreichte uns eine Antwort-Email:

Bei der neu gelieferten DOMSJÖ Spüle ist der Lillviken Siphon mit dabei. Dieser muss auch verwendet werden. Alles weitere ist im Lieferumfang enthalten.

Der ATLANT-Siphon wird mit der alten DOMSJÖ Spüle demontiert.

Ich habs geahnt. Gut dass ich nachgefragt habe. Also neue Spüle, neuer Siphon. So weit, so gut.

Am selben Tag rief dann der Hermes Einrichtungsservice an und teilte mir mit, dass am Freitag, dem 11.11. zwischen 14-21 Uhr die Handwerker für den Austausch kommen würden.

Läuft ja gut… oder?

Ich freute mich also auf eine heile Spüle. Bis zum Dienstag, dem 08. November. Da bekam ich gegen späten Nachmittag plötzlich eine Email von meinem Mann weitergeleitet sowie eine wütende Nachricht was der Mist denn jetzt soll.

Es war eine DHL Paketankündigung, Nachnahmesendung von IKEA über 109,00 EUR. Äääh was? So viel kostet die Spüle. Ja. Aber wieso sollen wir die plötzlich bezahlen? Das hätte man uns vorher doch mal sagen können anstatt uns ins Messer laufe zu lassen! Ich war wütend und hing sofort am Hörer um bei IKEA anzurufen. Endlose Warteschleife… Und die von IKEA ist wirklich der blanke Horror. Immer die selbe fröhliche Musik in Dauerschleife. Da hat man irgendwann nur noch den Wunsch sich die Ohren mit Schaschliknadeln zu zerstechen!

Als dann endlich jemand dran war kam beim Gespräch folgendes heraus:

Der Mitarbeiter der die Ware rausgeschickt hat, hatte leider vergessen den Warenwert zu nullen. So war das quasi eine normale Bestellung. Da wir die Spüle ja bräuchten, könnte sie mir nur anbieten dass wir das ganze bezahlen und sie uns das Geld aufs Konto zurück erstattet. Das lies ich erst mal so stehen. Fand das aber nicht gut.

  1. Ich will nicht wochenlang Geld hinterher rennen was mir zusteht
  2. Eine Keramikspüle per DHL zu versenden ist meiner Meinung nach eine selten dämliche Idee! So wie die die Pakete werfen, weiß man ja nicht ob das Teil kaputt ist!
  3. Am Ende zahle ich Geld und hab dann zwei kaputte Spülen hier. Und dann?

Mein Mann fand das genauso toll wie ich. Also gar nicht. Der war richtig sauer und meinte “Ich zahle gar nichts!” und schrieb eine Email an IKEA dass man bitte eine andere Lösung finden solle.

Am nächsten Tag kam DHL und ich verweigerte die Annahme. Alles bitte zurück an den Absender.

Stille seitens IKEA

Tagelang warteten wir auf eine Rückmeldung. Es geschah nichts. Weder per Email, Telefon noch bei Facebook. Enttäuschung machte sich breit. Vor allem bei mir. Ich konnte einfach nicht verstehen dass man beim Möbelschweden nicht in der Lage war, eine andere Lösung zu finden. Der nächste IKEA ist ca. 12km entfernt. Mein Mann arbeitet da in der Nähe. Wieso ist es nicht möglich mit denen die Reklamation abzusprechen und zu organisieren dass wir dass das Ersatzbecken dort kostenlos abholen können? Oder wieso ist es nicht möglich, dass die Handwerker das, so wie ursprünglich abgesprochen, einfach am Freitag mitbringen? Das wäre sowieso die beste Lösung!

Der Freitag brach an. Immer noch nichts von IKEA. Ich würde die Handwerker weg schicken müssen. Absagen konnte ich nicht. Da die von Hermes mit unterdrückter Nummer anriefen, hatte ich keinerlei Kontaktmöglichkeit zu denen. Was nun? Bei IKEA anrufen und die fragen wo ich anrufen kann, damit ich nicht den halben Freitag hier auf heißen Kohlen sitze für nichts.

Warteschleifen, Hotlinegespräche und Expresskuriere

Der Mitarbeiter am Telefon war leicht geschockt als ich ihm den Sachverhalt schilderte und er sich den Fall durchlas meinte er: “Ohje.. ohje, ohje.. Nein. Das ist ja richtig blöd gelaufen. Das können wir so nicht stehen lassen. Ich schau was ich machen kann. Ich schmeiß sie jetzt aus der Leitung und rufe in Brinkum an. Lassen sie mich mal machen. Ich rufe sie dann gleich zurück!”

10 Minuten später rief er an und teilte mir mit, dass ein Kurier innerhalb der nächsten Stunde die Spüle vorbei bringen würde. Es täte ihm sehr leid dass das alles so blöde gelaufen ist und er hofft die Handwerker wären nicht vor der Spüle da. Ich bedankte mich sehr, hätte ihn am liebsten durchs Telefon umarmt und war glücklich.

Der Kurier war wie versprochen auch schnell da und trug mir das Paket inklusive Lieferschein ins Haus. Als er weg war, wunderte ich mich kurz. Artikelnummer Spülbecken. Öhm.. Spüle ja. Kein Siphon? Hatte das vorhin am Telefon extra noch mal erwähnt. Aber gut. Die werden wissen was sie tun.

Um 13 Uhr klingelte dann das Telefon. Pünktlich um 14 Uhr wären die Handwerker da. Da hatte ich plötzlich doch Muffensausen. “Ach sch.. drauf, ich ruf da noch mal an und frage nach. Sicher ist sicher.” und hing wieder 20 Minuten in der ewig fröhlichen Warteschleife von IKEA. Zum zweiten Mal an diesem Tag.

Die Mitarbeiterin am Telefon meinte dann nach meiner Frage bezüglich dem Siphon erst mal “Da ist ganz schön viel zu lesen bei dem Vorgang. Ich les mich da mal rein und dann rufe ich sie zurück. Okay?” Ja okay.. ich hab ja Zeit. NICHT! 😩 Aber mir bleibt ja wohl nichts anderes übrig.

Gegen 13:40 Uhr klingelte dann das Telefon wieder. Die Mitarbeiterin teilte mir mit: “Also der Siphon wurde tatsächlich übersehen. Die haben die ganze Zeit nur das Spülbecken eingebucht. Die neuen Spülen sind nicht kompatibel mit dem ATLANT. Das System ist dann undicht. Sie müssen zwingend den neuen LILLVIKEN haben. Ich schicke noch mal einen Kurier los. Wenn die Handwerker kommen, lassen sie die bloß nicht gehen! Die sollen warten bis der Kurier kommt.”

Die Handwerker kamen dann etwas später. Ich war ausnahmsweise um jede verspätete Minute froh 😁

Ich teilte ihnen schon an der Tür mit dass der Siphon nicht da wäre aber schon unterwegs sei, dass sie warten sollten und ja schon mal die alte Spüle ausbauen könnten. Die Handwerker winkten ab. Man hätte einen LILLVIKEN im Auto, sei alles kein Problem. Mit fiel ein Stein vom Herzen!

Das Becken war dann auch innerhalb von knapp 30 Minuten getauscht und der neue Siphon montiert. Alles super 👍 Nur der Kurier war nicht da. Den LILLVIKEN vom Kurier solle ich behalten. Den bräuchten sie nicht. Ich bedankte mich herzlich bei den beiden und bewunderte glücklich mein neues, rissfreies Spülbecken 😍

d2

Der ExpressKurier kam dann mehr als 20 Minuten nach Handwerkerabgang angeschlurft als hätte er alle Zeit der Welt und drückte mir eine Tüte LILLVIKEN in die Hand 😄

Ich bin erst mal durch mit Hotline, Schweden und Garantiefällen. Naja.. nicht ganz. Der Wasserhahn muss noch weg. Seit 4,5 Jahren geht mir das Ding auf den Wecker. Es ist wohl eine Montagsarmatur. Ich muss das Ding alle paar Wochen festziehen, es wackelt ständig und wird wieder locker. Zudem rostet die seitlich und die Farbe vom Warm/Kaltwasser geht ab. Aber da ist schon Ersatz unterwegs. Kein IKEA. Sondern diesmal eine DVGW-zertifizierte Armatur von Blanco.

Die ELVERDAM geht dann nach dem Ausbau zurück an IKEA. Am Serviceschalter im Möbelhaus. Nix mehr mit Hotline und rumgeschicke. Nein, nein. Das tu ich mir nicht mehr an!