Browsing Tag

Games

Nerdiger Kram

Trüberbrook jetzt bei Kickstarter

Update – 15. November 2017 19:05 Uhr –

Trüberbrook hat in nicht mal 48 Stunden das Finanzierungsziel von 80 000 EUR erreicht. Ich wünsche der btf ne richtig fette Party. Ich würde jedenfalls eine schmeißen!

Die Kampagne läuft noch weitere 28 Tage. In dieser Zeit können jederzeit noch Leute etwas dazugeben und sich somit an der Entwicklung des Spieles beteiligen. btf hat sich auch schöne Stretch-Goals überlegt. Bei 90 000 EUR gibt es mehr Details die zwar nicht wichtig sind, aber für eine bessere Atmosphäre sorgen. Zum Beispiel Zeitungen, Poster oder Smalltalk-Dialoge.

Bei 110 000 EUR gibt es handgemachte Soundkulissen. Passend zum handgemachten Spiel. Und bei 180 000 EUR gibts ein komplettes Extra-Kapitel mit der Vorgeschichte, inkl. neuer Kulissen, neuer Charaktere und allem was dazu gehört. Klingt spannend und ich hoffe dass das noch drin ist. Wer in 2 Tagen 80 000 EUR sammelt kann auch gut in den restlichen noch mal 100 000 EUR schaffen. Ich wünsche es ihnen jedenfalls von Herzen!

—–

Das ich Computerspiele mag, ist ja vielen bekannt. Eventuell kennt der eine oder andere ja auch meinen Let’s Play-Kanal, für den ich leider im Moment einfach keine Zeit habe. Was ich vor allem mag sind Point&Click-Adventure. Und davon gibt es meiner Meinung nach einfach zu wenige. Umso erfreuter und gehypter bin ich bei diesem hier.

Die Bild- und Tonfabrik sollte vielen bekannt sein als die Produktionsstätte von Sendungen wie dem “Neo Magazin Royale” oder “Schulz und Böhmermann”.

Aber die btf kann auch noch anderes. Zum Beispiel Spiele. Das haben sie mit dem Game Royale 1 (Jäger der verlorenen Glatze) und 2 (Jannis Island) schon sehr schön bewiesen. Aber bei kleinen Pixelgames soll es nicht bleiben. Seit einiger Zeit ist da was ganz tolles in Entwicklung.

Weiterlesen

Nerdiger Kram

Die Sache mit der Wootbox

Boxen hier, Boxen da. Ständig gibt es neue Abo-Boxen in allen möglichen Themenbereichen. Die wenigsten sind auf Dauer erfolgreich.

Als Nerdgirl ist die Wootbox ja genau das richtig für mich. Merchandise von Filmen, Serien und Spielen. Und als dann angekündigt wurde, dass es in der Oktoberbox mit dem Thema “Nightmare” Merchandiseartikel von den Simpsons, Stranger Things und ähnliches geben würde, dachte ich “Bestellst du mal!”

Ich würde euch ja gerne den Inhalt zeigen und begeistert von der Box berichten. So hatte ich das eigentlich auch vor.

Das Problem ist nur: Ich hab sie nicht! Ich kann euch gar nichts zeigen. Außer einen toten Sendungsstatus.

Ja wo isse denn?

Ich habe vor über einem Monat bestellt und direkt bezahlt, sowohl für die Box als auch extra für den nachverfolgbaren Versand und eine Lieferung zwischen dem 1. und 5. eines Monats. Aber bis heute kam hier nichts an.

Ich habe mich echt wahnsinnig gefreut, als ich am 27. September die Nachricht bekam das meine Box versandt wurde. Täglich mehrmals überprüfte ich den Sendungsstatus. Nur irgendwie ging es am 29. September nicht mehr weiter. Es passierte nichts. Naja, kann ja mal sein. Ich wartete. Während bei Facebook Anfang Oktober dann viele schon groß ihr Unboxing zeigten und vom Inhalt berichteten (Spoileralarm *heul*), sitze ich hier immer noch mit leeren Händen.

Auf meine Nachfrage wo denn meine Box bleibt, erhielt ich nur Vertröstungen und ich solle doch Geduld haben. Richtig ernst genommen hat man mich nicht.

Mein Hinweis zu den teureren Versandkosten und der früheren Lieferung, wurde mit “Das ist ein Fehler, wo steht das denn? Schicken sie uns mal bitte einen Screenshot” beantwortet.

Den Screenshot schickte ich. Das steht direkt in der Infobox beim Bestellvorgang:

Screenshot von Bestellvorgang

Neuer Screenshot von heute, 18. Oktober!

Angeblich sei das wirklich ein Fehler. Die Box würde 10 Tage brauchen. Die kommt aus Belgien, das dauere halt seine Zeit. 10 Tage? Von Belgien hier her? Ganz abgesehen davon, dass die meisten ihre Box schon erhalten haben: Also.. öhm. Wir bestellen oft im Ausland. Bei Zavvi, bei Amazon England, Spanien etc. oft kommt die Ware dann zwar aus dem deutschen Lager, aber wenn es vom Ursprungsland kommt, ist das schneller da als 10 Tage und das sind jetzt keine Länder die direkt an der deutschen Grenze liegen, so wie Belgien. Haben die das einer Schnecke auf den Rücken gebunden? Selbst Chinabestellungen waren da schon schneller bei mir!

Der “Fehler” wurde bis heute nicht korrigiert auf der Seite. Den Screenshot habe ich heute erneut gemacht. Dabei müsste das eigentlich eine Sache von wenigen Minuten sein. Immerhin ist es nur eine Textzeile und dank meinem Screenshots wissen sie ja nun auch, wo genau sie suchen müssen.

Letzte Woche war mir das ganze dann doch zu lange und ich habe, weil ich per Paypal bezahlt habe, dort einen Fall eröffnet. Und plötzlich interessiert man sich doch mal für Nachforschungen und nun gilt meine Box als verloren. Ich sollte heute bestätigen dass sich immer noch nichts getan hat (hat es nicht) und darf nun mit 7 Tagen Bearbeitungszeit für Ersatz rechnen. Plus Versandzeit.

Es gibt bei Wootbox auch ein Gewinnspiel zum Thema Unboxing der Monatsbox. Mit der Bearbeitungs- und Versandzeit bin ich dann von dem Gewinnspiel praktisch ausgeschlossen. Danke für nichts.

Ganz ehrlich? Ich hätte lieber mein Geld wieder gehabt. Der Überraschungseffekt ist hin, obendrein habe ich mittlerweile erfahren, dass die ach so exklusiven Items die drin sind, gar nicht exklusiv sind. Ich ärgere mich schon seit Wochen, am Gewinnspiel kann ich auch nicht teilnehmen und am liebsten würde ich die Sache direkt abhaken.

Fazit

Für mich war das erst mal die erste und letzte Wootbox. Ich würde von ihr abraten. Außer man ist da schmerzfrei und steht auf langes warten oder auf Nachbearbeitung weil gar nichts kommt. So toll das Thema auch ist und so tolle Sachen da auch drin sein mögen. Die Idee ist gut. Die Umsetzung offenbar noch nicht ausgereift.

6,00 EUR Versand sind eine Menge Geld. Für eine Firma, die durch hohes Versandaufkommen ganz andere Preise bekommt als ein Privatmensch oder Kleinstunternehmer erst recht. Da sollte es möglich sein, zu dem Preis einen vernünftigen und zuverlässigen Versand zu organisieren.

Doch das klappt offenbar nicht. Liest man sich mal quer durch Kommentare, sieht man dass ich kein Einzelfall bin. Da liest man von ewig verschollenen Boxen, die sogar erst einen Monat später mit der neuen Box zusammen an kamen (einige sind da wohl echt schmerzfrei) und auch von (teils schwer) beschädigten Boxen. Klar kann das immer mal passieren, aber für meinen Geschmack häuft sich das zu sehr.

Nerdiger Kram

Ein großer Tag für ein paar Kanadier

Viele Mamas werden jetzt sicher gleich wegklicken. Aber auch die Leidenschaft für PC-Spiele gehört zu mir.

Heute ist für Hinterland Games in Kanada ein ganz großer Tag. Und irgendwie fühle ich da mit, denn das Spiel und seine Entwicklung begleite ich schon seit knapp 3 Jahren. Seit dieser Zeit spiele ich den Sandbox-Modus und habe es immer noch nicht satt.

Heute um 17 Uhr wird “The Long Dark” kein Early Access Spiel mehr sein. Nicht mehr Beta, nicht mehr in Entwicklung. Sondern ein fertiges Spiel.

Im Oktober 2014 habe ich es mir gekauft. Damals war es noch ganz am Anfang, frisch im “Early Access” (das ist Steams Programm für Spiele die sich in der Entwicklung befinden. Sozusagen “Beta”-Spiele, man muss mit Abstürzen rechnen, kann nicht alles nutzen.. also schlicht und einfach: Unfertige Spiele).

Aber The Long Dark war nie ein typisches Early Access-Spiel. Ich hatte in den ganzen drei Jahren vielleicht 2 Abstürze. Die Jungs und Mädels von Hinterland waren immer schnell mit den Bugfixes. Schneller als manche Entwickler bei teuren, angeblich fertigen Spielen. Und nicht nur das. Es gibt selten, seeeehr selten Entwickler die dermaßen mit ihrer Community und ihren Spielern kommunizieren, sich ihre Wünsche, ihr Lob und Kritik dermaßen zu Herzen nehmen und es umsetzen wie die Leute von Hinterland.

Was ist “The Long Dark” überhaupt?

Ein Survival Game. Bevor jetzt viele genervt mit den Augen rollen (“Gibts doch wie Sand am Meer!”): Jaaa, mit Zombies und Trash. TLD ist aber definitiv einen Blick wert. Hier geht es um keine Zombies. Sondern um eine Katastrophe mit einem geomagnetischen Sturm. Wir sind mitten in der Pampa, in Eis und Schnee mit dem Flugzeug abgestürzt und keine Menschenseele ist mehr da. Kein Radio, kein Strom, alles tot. Nur wir sind da und ein paar Wölfe und, wenn man Pech hat, auch ein ziemlich böser Bär. Hier geht es um das nackte Überleben mit der Natur, Bären, Wölfen und sich selbst. Ach und dann wären da auch noch eventuelle Lebensmittelvergiftungen durch schlechtes Essen (Fischkonserven.. bööööse!), Knochenbrüche, Erfrierungen…

 

Klingt easy? Ist es aber nicht. Da gehört eine Menge Planung und logisches Denken dazu. Gehst du ohne Schlafsack los und hängst erschöpft im Schneesturm in einer Höhle fest, hast du verloren. Ein kleiner Fehler kann dich das Leben kosten.

Ich liebe dieses Spiel. Weil es spannend ist und gleichzeitig so herrlich ruhig. Gerade richtig wenn man im Alltagstrubel mal die Nase voll hat. Kopfhörer auf und nur Natur horchen, auf Wolfsgeheul und Bärentatzen achten. Wer TLD schon kennt, weiß was für eine beachtliche Leistung 128 Tage sind 😀 Und natürlich hat mich ein dummer Fehler das Leben gekostet.

 

Der Screenshot stammt vom Oktober 2014. Damals war alles noch in Englisch. Mittlerweile wurde so vieles gemacht dass man es gar nicht mehr aufzählen kann. Das Spiel wurde in unzählige Sprachen übersetzt. Das Menü mehrfach überarbeitet, die Grafik verbessert und stimmungsvoller gemacht, neue Dinge eingebaut…

Und heute ist der große Tag. Heute wird der Story Modus veröffentlicht. Die Geschichte beginnt. Was ist eigentlich in The Long Dark passiert? Werden wir andere Menschen finden? Können wir etwas ändern und den ewigen Winter, das lange dunkel beenden? Wir werden es endlich erfahren.

Falls ihr auch PC-Spiele mögt, The Long Dark kann ich euch wirklich ans Herz legen. Es kostet ab heute 31,99 im Steam Store. Aber das Geld ist es absolut wert. Und das sage ich wirklich selten über Spiele!

Übrigens: The Long Dark wird sogar verfilmt werden. Und zwar von keinem geringerem als Jeremy Bolt, dem Produzenten der Resident Evil Filme! Ich hoffe er macht was gutes draus 🙂

Spielt ihr PC-Spiele? Kennt ihr The Long Dark vielleicht schon?