Kategorie-Suchbegriff

Nerdiger Kram

Nerdiger Kram

Alten Gameboy mit Längsstreifen im Display reparieren

Artikel enthält Amazon-Partnerlinks – Links sind markiert

Ich weiß, uns allen hängt das Thema schon zum Halse raus, deshalb nur Eingangs das eine Wort – ich versprechs!

Corona, zweite Welle, zuhause rumhängen, Langeweile. Was eignet sich da besser zum Zeitvertreib, als in alten Kisten zu kramen und Dinge wieder hervorzuholen, die man schon lange eingemottet hatte. Ist auch toll für die Kinder. Erinnert ihr euch wie magisch euch früher als Kind die Dachböden angezogen haben? Also mich jedenfalls.

Schon im Juni hab ich den alten Gameboy meines Mannes aus einer Kiste gefischt. Also wirklich den alten Gameboy. Den ersten, den grauen Backstein! Boah wie gerne wollte ich damals so einen haben. Wie oft hab ich meiner Mama gesagt ich will den haben, UN-BE-DINGT!!! Hab aber keinen bekommen *hmpf*

Mein Mann war zum Glück so klug den Gameboy ohne Batterien einzumotten, so dass die Kontakte noch in gutem Zustand waren.

(Dazu eine kurze Anmerkung: Sollten sie es nicht sein, da korrodiert: mit einem Radiergummi drüber reiben oder Wattestäbchen plus Alkohol zum säubern nutzen. Natürlich das Stäbchen nicht tropfnass benutzen, sondern nur anfeuchten, denke das versteht sich von selbst, oder? Sollten Batterien ausgelaufen sein, kommt es drauf an wo das Zeug hingelaufen ist, eventuell hat er leider das zeitliche gesegnet)

Mit 4 AA-Batterien präsentierte sich dann dieser Bildschirm:

weiterlesen

Allgemein Nerdiger Kram

Eine kleine Zeitreise in die 90er

Werbung

Ihr habt es sicher schon gemerkt: Die 90er kommen wieder! Plateauschuhe und Knopfhosen sind längst wieder modern. Frufoo ist wieder da und die Lila Pause gibt es auch schon lange wieder. Und Tic Tac Toe wollen sich wohl ebenfalls wieder blicken lassen. Hoffen wir auf eine zweite legendäre Pressekonferenz? 😁

Anlass genug für mich, eine kleine Zeitreise zu starten. Denn die 90er, das war meine Kindheit!

Wo es hin geht? In die Welt der 90er Computer- und Konsolenspiele. Vielleicht findet ihr ja das eine oder andere Spiel wieder, das ihr selbst früher gespielt habt? Und ich kann alle Spiele ohne Einschränkung für eure Kinder empfehlen. Kein Blut, keine abgetrennten Körperteile, keine Schimpfworte oder Werbung, aber jede Menge Spaß mit Pixeln. Also quasi wie Minecraft, nur abwechslungsreicher 😉 Viele der Spiele gibt es für kleines Geld zu kaufen. Ich habe diese entsprechend verlinkt.

Bitte Take That ausmachen, den Frufoo unfallfrei parken und anschnallen. Los gehts!

weiterlesen

Allgemein Nerdiger Kram

Wenn man bei Payback auf seinen Punkten sitzen bleibt

Was mir diese Woche passiert ist geht auch auf keine Kuhhaut mehr. Es ist wirklich unfassbar und ich hätte niemals damit gerechnet dass ich mich mal so mit Payback rumärgern muss wegen so einem Blödsinn!

Alles fing damit an, dass wir vor zwei Monaten beschlossen einen neuen Kühlschrank zu kaufen. Der alte war schon ziemlich alt, lag in den letzten Zügen, lief nur noch auf volle Pulle und war trotzden minimal 8°C warm. Zu warm, zu viel Strom, nicht gerade umweltfreundlich. Es folgten viele Diskussionen, Beratungen, Modelle vergleichen. Mein Mann hat dann das letztendlich gewünschte Modell bei Saturn bestellt. Mit nettem Rabatt und obendrein 15-fach Payback-Punkte-Aktion. Das läppert sich bei so einem Preis. Wir haben dann auch knapp 5000 Punkte aufs Payback-Konto bekommen. Immerhin umgerechnet 50 EUR. Netter Bonus.

Diese Punkte wurden dann am letzten Wochenende frei gegeben und mein Mann wollte sie in iTunes-Gutscheine investieren. Er bestellte am Sonntagabend zwei 25 EUR-Gutscheine und zahlte sie mit unseren Punkten sowie einem 200p-Aktionsgutschein. 4798 Punkte gingen dafür drauf.

Am nächsten Abend wollte er den Bestellstatus prüfen und das Konto war gesperrt. Ohne Mitteilung. Ich vermutete erst, dass der Aktionsgutschein Schuld war und war ziemlich sauer. Am Dienstagmorgen rief ich bei Payback an.

weiterlesen

Allgemein Nerdiger Kram

Mehr Nervenkitzel im Urlaub mit Smartfrog

In unserer Urlaubswoche in Dänemark musste ich oft an die Herztongeräte (Fetal-Doppler) für Schwangere denken. Weil es immer heißt, das die Anschaffung und Benutzung eines solche Gerätes mehr Stress und Unsicherheit bringt, als man ohne ein solches Gerät hätte.

Genau dies trifft auf meine Erfahrungen mit Smartfrog zu.

Aber beginnen wir von vorne: Es stand Urlaub an. Und in jedem Urlaub habe ich ein mulmiges Gefühl.

Ich habe Angst vor einem Einbruch. Es gibt bei uns zwar nicht interessantes zu holen für Einbrecher – weder Schmuck noch andere hochwertige Wertgegenstände – aber man weiß ja nie! Alleine die Tatsache, das überhaupt jemand unbefugt im Haus war und rumgewühlt hat, das ist doch schrecklich genug. Wenn nicht das schlimmste an der ganzen Sache. Und wie oft hat man schon von Verwüstungen gelesen oder wo das Haus zum Beispiel unter Wasser gesetzt wurde aus Wut, weil die Einbrecher eben nichts gefunden haben.

weiterlesen

Nerdiger Kram

Trüberbrook jetzt bei Kickstarter

Update – 15. November 2017 19:05 Uhr –

Trüberbrook hat in nicht mal 48 Stunden das Finanzierungsziel von 80 000 EUR erreicht. Ich wünsche der btf ne richtig fette Party. Ich würde jedenfalls eine schmeißen!

Die Kampagne läuft noch weitere 28 Tage. In dieser Zeit können jederzeit noch Leute etwas dazugeben und sich somit an der Entwicklung des Spieles beteiligen. btf hat sich auch schöne Stretch-Goals überlegt. Bei 90 000 EUR gibt es mehr Details die zwar nicht wichtig sind, aber für eine bessere Atmosphäre sorgen. Zum Beispiel Zeitungen, Poster oder Smalltalk-Dialoge.

Bei 110 000 EUR gibt es handgemachte Soundkulissen. Passend zum handgemachten Spiel. Und bei 180 000 EUR gibts ein komplettes Extra-Kapitel mit der Vorgeschichte, inkl. neuer Kulissen, neuer Charaktere und allem was dazu gehört. Klingt spannend und ich hoffe dass das noch drin ist. Wer in 2 Tagen 80 000 EUR sammelt kann auch gut in den restlichen noch mal 100 000 EUR schaffen. Ich wünsche es ihnen jedenfalls von Herzen!

—–

Das ich Computerspiele mag, ist ja vielen bekannt. Eventuell kennt der eine oder andere ja auch meinen Let’s Play-Kanal, für den ich leider im Moment einfach keine Zeit habe. Was ich vor allem mag sind Point&Click-Adventure. Und davon gibt es meiner Meinung nach einfach zu wenige. Umso erfreuter und gehypter bin ich bei diesem hier.

Die Bild- und Tonfabrik sollte vielen bekannt sein als die Produktionsstätte von Sendungen wie dem „Neo Magazin Royale“ oder „Schulz und Böhmermann“.

Aber die btf kann auch noch anderes. Zum Beispiel Spiele. Das haben sie mit dem Game Royale 1 (Jäger der verlorenen Glatze) und 2 (Jannis Island) schon sehr schön bewiesen. Aber bei kleinen Pixelgames soll es nicht bleiben. Seit einiger Zeit ist da was ganz tolles in Entwicklung.

weiterlesen

Nerdiger Kram

Die Sache mit der Wootbox

Boxen hier, Boxen da. Ständig gibt es neue Abo-Boxen in allen möglichen Themenbereichen. Die wenigsten sind auf Dauer erfolgreich.

Als Nerdgirl ist die Wootbox ja genau das richtig für mich. Merchandise von Filmen, Serien und Spielen. Und als dann angekündigt wurde, dass es in der Oktoberbox mit dem Thema „Nightmare“ Merchandiseartikel von den Simpsons, Stranger Things und ähnliches geben würde, dachte ich „Bestellst du mal!“

Ich würde euch ja gerne den Inhalt zeigen und begeistert von der Box berichten. So hatte ich das eigentlich auch vor.

Das Problem ist nur: Ich hab sie nicht! Ich kann euch gar nichts zeigen. Außer einen toten Sendungsstatus.

Ja wo isse denn?

Ich habe vor über einem Monat bestellt und direkt bezahlt, sowohl für die Box als auch extra für den nachverfolgbaren Versand und eine Lieferung zwischen dem 1. und 5. eines Monats. Aber bis heute kam hier nichts an.

Ich habe mich echt wahnsinnig gefreut, als ich am 27. September die Nachricht bekam das meine Box versandt wurde. Täglich mehrmals überprüfte ich den Sendungsstatus. Nur irgendwie ging es am 29. September nicht mehr weiter. Es passierte nichts. Naja, kann ja mal sein. Ich wartete. Während bei Facebook Anfang Oktober dann viele schon groß ihr Unboxing zeigten und vom Inhalt berichteten (Spoileralarm *heul*), sitze ich hier immer noch mit leeren Händen.

Auf meine Nachfrage wo denn meine Box bleibt, erhielt ich nur Vertröstungen und ich solle doch Geduld haben. Richtig ernst genommen hat man mich nicht.

Mein Hinweis zu den teureren Versandkosten und der früheren Lieferung, wurde mit „Das ist ein Fehler, wo steht das denn? Schicken sie uns mal bitte einen Screenshot“ beantwortet.

Den Screenshot schickte ich. Das steht direkt in der Infobox beim Bestellvorgang:

Screenshot von Bestellvorgang

Neuer Screenshot von heute, 18. Oktober!

Angeblich sei das wirklich ein Fehler. Die Box würde 10 Tage brauchen. Die kommt aus Belgien, das dauere halt seine Zeit. 10 Tage? Von Belgien hier her? Ganz abgesehen davon, dass die meisten ihre Box schon erhalten haben: Also.. öhm. Wir bestellen oft im Ausland. Bei Zavvi, bei Amazon England, Spanien etc. oft kommt die Ware dann zwar aus dem deutschen Lager, aber wenn es vom Ursprungsland kommt, ist das schneller da als 10 Tage und das sind jetzt keine Länder die direkt an der deutschen Grenze liegen, so wie Belgien. Haben die das einer Schnecke auf den Rücken gebunden? Selbst Chinabestellungen waren da schon schneller bei mir!

Der „Fehler“ wurde bis heute nicht korrigiert auf der Seite. Den Screenshot habe ich heute erneut gemacht. Dabei müsste das eigentlich eine Sache von wenigen Minuten sein. Immerhin ist es nur eine Textzeile und dank meinem Screenshots wissen sie ja nun auch, wo genau sie suchen müssen.

Letzte Woche war mir das ganze dann doch zu lange und ich habe, weil ich per Paypal bezahlt habe, dort einen Fall eröffnet. Und plötzlich interessiert man sich doch mal für Nachforschungen und nun gilt meine Box als verloren. Ich sollte heute bestätigen dass sich immer noch nichts getan hat (hat es nicht) und darf nun mit 7 Tagen Bearbeitungszeit für Ersatz rechnen. Plus Versandzeit.

Es gibt bei Wootbox auch ein Gewinnspiel zum Thema Unboxing der Monatsbox. Mit der Bearbeitungs- und Versandzeit bin ich dann von dem Gewinnspiel praktisch ausgeschlossen. Danke für nichts.

Ganz ehrlich? Ich hätte lieber mein Geld wieder gehabt. Der Überraschungseffekt ist hin, obendrein habe ich mittlerweile erfahren, dass die ach so exklusiven Items die drin sind, gar nicht exklusiv sind. Ich ärgere mich schon seit Wochen, am Gewinnspiel kann ich auch nicht teilnehmen und am liebsten würde ich die Sache direkt abhaken.

Fazit

Für mich war das erst mal die erste und letzte Wootbox. Ich würde von ihr abraten. Außer man ist da schmerzfrei und steht auf langes warten oder auf Nachbearbeitung weil gar nichts kommt. So toll das Thema auch ist und so tolle Sachen da auch drin sein mögen. Die Idee ist gut. Die Umsetzung offenbar noch nicht ausgereift.

6,00 EUR Versand sind eine Menge Geld. Für eine Firma, die durch hohes Versandaufkommen ganz andere Preise bekommt als ein Privatmensch oder Kleinstunternehmer erst recht. Da sollte es möglich sein, zu dem Preis einen vernünftigen und zuverlässigen Versand zu organisieren.

Doch das klappt offenbar nicht. Liest man sich mal quer durch Kommentare, sieht man dass ich kein Einzelfall bin. Da liest man von ewig verschollenen Boxen, die sogar erst einen Monat später mit der neuen Box zusammen an kamen (einige sind da wohl echt schmerzfrei) und auch von (teils schwer) beschädigten Boxen. Klar kann das immer mal passieren, aber für meinen Geschmack häuft sich das zu sehr.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen