DIY - Basteln, Handarbeiten und mehr

Ich stricke mir einen „Sweater Scarf“

Pinterest ist Schuld. Da hab ich so ein Teil gesehen und dachte „Das muss ich auch haben!“ und machte mich auf die Suche nach einer Anleitung.

Ein was? Sweater Scarf?

Ein Sweater Scarf ist ein Schal mit Ärmeln, den man sich um die Schultern schlingen kann. Es gibt da verschiedene Tragemöglichkeiten, mit denen man das ganze sehr schön variieren kann. Sucht mal bei Pinterest „Sweater Scarf“. Ich entschuldige mich im Voraus dafür, dass ich euch damit infiziere.

Auf Ravelry wurde ich natürlich fündig. Mit der Anleitung „Wrap me Up Sweater Scarf“.

Überhaupt ist Ravelry was Anleitungen anbelangt Gold wert. Leider höre ich immer wieder „Aber ich kann kein englisch“ wenn ich Ravelry empfehle. Man muss nicht immer Englisch können. Ravelry selbst gibt es mittlerweile auf Deutsch (einstellbar im Profil) und auch viele Anleitungen haben mehrere Übersetzungen. Und für alle Anleitungen ohne Übersetzung gibt es sowohl in deutschen Ravelry-Gruppen, als auch in Facebook-Gruppen Übersetzungshilfe. Die oben genannte Anleitung gibts jetzt leider nur auf englisch, aber sie ist einfach und leicht zu verstehen.

Aktuell bin ich bei ungefähr 1,40m Länge. 2,10m sollen es werden bevor der zweite Ärmel kommt. Das ist schon eine ganz schöne Strecke.

Der Scarf ist aber eigentlich sehr einfach zu stricken, da es bis auf die Ärmel und den Rand nur glatt rechts ist. Das ist ein tolles „vor der Glotze stricken“-Projekt. Damit das ganze dann nicht so langweilig ist, habe ich dafür die 100Farbspiele Wolle genommen. Meinen „Ostergruß“. Immerhin ist da noch ein Gutschein drin versteckt. Und als Beilaufgarn Drops Kid-Silk. Das wird schön kuschelig-weich.

Ob das als Farbverlauf gut aussieht, werden wir am Ende sehen. Im moment bin ich zuversichtlich. Bleibt hoffentlich auch so.

Wenn er fertig ist, werde ich das fertige Werk natürlich hier präsentieren.

You Might Also Like

Keine Kommentare

    Hinterlasse einen Kommentar

    Bitte beachte: Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten übermittelt und gespeichert. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung.

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen