Allgemein

Die LG TWINWash™ im Alltagstest – die Waschmaschine die zwei Waschladungen gleichzeitig kann!

Werbung

Als Familie mit zwei sehr aktiven Kindern, Hund und Garten fällt hier einiges an Wäsche an. Ehrlich gesagt bin ich damit so manches mal auf keinen grünen Zweig gekommen. Das ist jetzt aber seit kurzem Geschichte. Wie das kommt?

Ich hatte das wahnsinnig große Glück zu den 20 ausgewählten Testern zu gehören, die via trnd.com die LG Twinwash testen durften. Als ich den Test sah, wollte ich mich unbedingt bewerben, weil ich diese Maschine sehr interessant fand. Aber ich machte mir keine großen Hoffnungen und vergaß den Test auch komplett. Bis der Telefonanruf kam und der Mann am Telefon fragte wann er mir die Waschmaschine liefern darf. WAS? Ich war in dem Moment so geschockt, dass ich mich hinsetzen musste.Und ich habe bis zur Lieferung überlegt ob das nur ein Scherz war!

Wer mir auf Instagram folgt, hat es wahrscheinlich schon mitbekommen, da ich dort schon ein paar Posts dazu verfasst habe. Seit gut vier Wochen twashen wir jetzt fleißig mit der LG TWINWash™ F 4WM 12TWIN, der Test neigt sich dem Ende zu und daher ist es hier jetzt Zeit für ein ausführliches Fazit.

Weiterlesen

Allgemein

Eine Woche Dänemark – Einmal um den Fjord

Weiter geht es mit unserer Dänemark-Woche!

Der Sonntag startete ruhig. Ich hatte schlecht und kurz geschlafen, entsprechend schlechte Laune. Aber davor ist man halt auch im Urlaub nicht sicher. Das gute ist nur, dass man im Urlaub solche Stimmungen besser pflegen kann, weil die üblichen Tagesverpflichtungen fehlen.

Für Sonntag hatten wir uns vorgenommen einmal komplett um den Ringkøbing Fjord zu fahren. Das sollte man auch unbedingt mal gemacht haben, wenn man am Ringkøbing Fjord Urlaub macht. Einfach einmal komplett drumrum und anhalten wo es einem gefällt! Einmal um den Fjord dauert ohne Stop knapp 2 Stunden und ca. 120km.

Blick aus dem Autofenster unterwegs

Interessante Ziele, die auch als Zwischenziele fürs Navi genutzt werden können: Ringkøbing, Søndervig, Hvide Sande, Nymindegab und Stauning. In letzterem,. gelegen in der Kommune Skjern, gibts übrigens eine Whiskey-Brennerei zu besichtigen! Wir waren jetzt nicht da, aber sicher interessant für den einen oder anderen Whiskey-Liebhaber.

Landschaftlich ist es wirklich sehenswert. Vor allem die Gegend zwischen Fjord und Nordsee. Da gibt es wundervolle Landstriche, in denen sich die vereinzelten Häuser zwischen Dünen schmiegen. Das sieht dermaßen toll aus! Man möchte am liebsten direkt in einem übernachten!

Weiterlesen

Allgemein

Eine Woche Dänemark – wir starten in den Urlaub

Wenn ihr das hier lest, sind wir schon wieder zurück. Denn Urlaube kündige ich aus Gründen nicht vorher an und ich berichte niemals live.

Wir waren eine Woche in Dänemark am Ringkøbing Fjord. Wie es uns dort ergangen ist und was wir alles erlebt haben, erfahrt ihr in den nächsten Tagen in mehreren Artikeln.

Vorbereitungen

Dieses Jahr war ich wirklich spät dran mit den Vorbereitungen für den Urlaub. Wie ich in meinem Artikel für den entspannten Urlaub mit Kindern schrieb, rate ich dazu vorher eine Packliste zu machen und damit am besten schon 2 Wochen vorher anzufangen.

Das hab ich dieses Mal nicht gemacht. Donnerstag, zwei Tage vor Abfahrt und es gab keine Liste. KEINE! Nichts gepackt. Ich bin wohl lebensmüde!

Weiterlesen

Allgemein

Bunt durch den Sommer mit Babauba

Werbung

Schon im Februar hatte ich auf der Babywelt Messe Hamburg am Stand von Babauba die tollen, bunten Kindersachen bewundert. Jetzt will ich euch diese Kleidungsmarke für Kinder mal genauer vorstellen! Achtung: Das könnte süchtig machen!

Ich finde Kinderkleidung darf und muss bunt sein. Langweilig wird es noch früh genug. Und bunt sorgt ja erwiesenermaßen auch für eine bessere Stimmung!

Wenn man das Paket öffnet, strahlt einem schon buntes Seidenpapier entgegen und man bekommt direkt gute Laune. Aber wirklich großartig wird es dann, wenn man die tollen Stücke in der Hand hält. Die Farben sind in echt noch viel schöner als im Onlineshop. Und das beste ist, dass sie keinen unangenehmen chemischen Geruch verbreiten, wie viele Stücke die man in anderen Geschäften kauft oder Onlineshops bestellt.

Ich habe ein paar Sachen für die Nordlady bestellt, die junge Dame hatte da dringenden Bedarf. Ein wunderschöner Badeanzug mit Rock in einem lila Traumfängermuster 😍 Einen schöneren hätte ich gar nicht finden können.

Einen richtig knalligen Mädchen-Jumpsuit mit Eulen drauf. Ganz toll finde ich daran, dass er etwas mitwächst, durch die Schnürung an den Schultern. So haben wir länger etwas von dem hübschen Teil!

Und einen knalligen CoolHat, ein Baby Sonnenhut in rosa mit Einhörnern. Der war dringend nötig, der alte Sonnenhut passte gar nicht mehr. Und das bei dem Wetter!

Den CoolHat hat sie auch als Lieblingsteil auserkoren. Bisher hatten wir wirklich Stress, weil sie die Sonnenhüte nie auflassen wollte. Jetzt setzt sie sich ihren CoolHat sogar selber auf.

Die Stoffqualität und die Verarbeitung der Kleidung ist durchweg sehr gut und genau so, wie man es sich für Kinderkleidung wünscht: Es hält einiges aus! Das würde ich gerne bei viel mehr Herstellern sehen! Keine dünnen, zu knappen Nähte, sondern wirklich gute, robuste und breite Nahten aus der Overlock. Huch.. da spricht die Hobbynäherin aus mir.

Die Stoffe sind Eigenproduktionen und genäht wird in Europa. Und ich finde das merkt man definitiv. Mittlerweile haben die Sachen auch schon ein paar Waschmaschinentouren hinter sich und ich kann sagen: Die Farben bleiben genauso und waschen sich nicht aus!

Einfach mal den CoolHat geholt und aufgesetzt ♥

Babauba? Alles begann mit einer Mama

Babauba entstand vor ein paar Jahren aus einem Wunsch nach bunter, individueller Kinderkleidung.

Die zweifache Mutter Izabella Csik wollte etwas anderes, als die langweilige, übliche Kleidung die in den Läden hängt. Zusammen mit ihrem Mann gründete sie noch während ihres Studiums Babauba. Mittlerweile hat er seinen Hauptberuf aufgegeben und arbeitet komplett in der Firma. Der Erfolg war und ist immer noch bombastisch. Während 2016 die Kollektionen noch im 8-Wochen-Rythmus wechselten, gibt es jetzt wöchentlich neue Sachen und mittlerweile über 400 selbst entworfene und produzierte Stoffe.

Übrigens gibt es bei Babauba auch Kleidung für die Mamas! Ihr müsst also nicht auf bunt und coole Stoffe verzichten, wenn ihr die Sachen toll findet.

Bestellung

Die Babauba-Seite ist sehr übersichtlich gestaltet, man findet sich sehr schnell zurecht. Ihr werdet trotzdem ewig auf der Seite verbringen. Denn ihr werdet euch dort fühlen wie ein Kind im Spielwarenladen, in jeder Ecke, in jedem Regal – äääh in diesem Fall in jeder Kategorie – entdeckt man neue wundervolle Stücke. Man kann sich einfach nicht entscheiden was man haben möchte, findet ständig neue tolle Stücke die in den Warenkorb wollen.

Aber Vorsicht: Nicht zu lange stöbern! Die Kollektionen die Dienstags und Donnerstags erscheinen sind limitiert. Wenn weg, dann weg. Das kommt auch in genau DER Farbe und dem Design nicht mehr wieder! Das bedeutet auch, dass ihr da richtige Goldstücke habt die nicht jeder hat 😊

Die Bestellabwicklung ist sehr einfach gehalten und sollte selbst für die Omas und Opas die nicht so viel im Netz surfen kein Problem darstellen. Also animiert ruhig auch mal die Tanten, Onkels oder die Großeltern zum Bestellen, das schont den eigenen Geldbeutel ;-).

Bezahlen kann man per Vorkasse, Sofort-Überweisung, Kreditkarte, Paypal oder Credits. Letzteres ist die hauseigene Prepaid-Währung. Die Credits kann man im Voraus aufs Konto aufladen und damit am schnellsten zahlen. Da sollte jeder seine bevorzugte Zahlungsart finden.

Bestellen wird belohnt!

Aber mit der Bestellung an sich ist es nicht getan. Jede Bestellung wird belohnt. Mit Talern, Diamonds und auch Goodies im Paket.

Für jede Bestellung bei Babauba bekommt man Diamanten. Ich bekam für meine Bestellung zwei Smaragde und einen Spinell. Die Diamanten sind verschieden wertvoll, man kann sie sammeln und in Taler umwandeln. Für 200 Diamonds, die man recht schnell zusammen hat, bekommt man 7 Taler.

Ein Taler entspricht einem Euro. Zudem bekommt man pro 10 EUR Bestellwert ebenfalls einen Taler gut geschrieben, bei SOFORT-Überweisung und/oder Bestellungen über 100 EUR gibt es jeweils noch einen extra Taler obendrauf. Hat man 25 Taler gesammelt, kann man die Taler gegen eine Prämie in Höhe von 25 EUR einlösen.

Die Goodies werden eure Kinder am meisten freuen. Zu jeder Bestellung gibt es verschiedene Goodies dazu. Bei uns war das ein Puzzle, ein Malbuch, ein bunter Notizblock, Gummibärchen und ein kleines Büchlein, ähnlich einem Pixie-Buch. Und für Mama ein Gewinnlos, einen 10%-Gutschein für die nächste Bestellung und ein Black Ticket mit dem man eine kommende Kollektion vor allen anderen bewundern und bestellen kann. Da wird das Shopping echt zum Erlebnis!

Die Fangemeinde ist groß

Falls auch euch die Sucht befällt, dann könnt ihr auch der offiziellen Babauba Facebook-Gruppe beitreten. Über 40 000 Mitglieder hat die Gruppe schon, mich eingeschlossen. Und es gibt noch weitere Gruppen bei Facebook! Falls man also ein bestimmtes Teil sucht und im Shop nicht mehr bekommt, könnte man da Glück haben. Oder man lässt sich einfach trösten und frönt gemeinsam der Babauba-Sucht und tauscht Geheimtipps aus 😉

Falls auch ihr jetzt bunt durch den Sommer wollt: Schaut doch mal auf der Babauba-Seite rein und greift zu! Tipp: Bis 31. Juli 2018 gibt es übrigens eine Versandkostenfrei-Aktion.

Transparenzhinweis: Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Babauba. Meine Meinung ist und bleibt aber meine eigene!

Allgemein

Projekt Garten – Es blüht langsam!

Ich weiß nicht, wie oft ich mir schon vorgenommen habe darüber zu schreiben. Und bin nie dazu gekommen. Aber heute ist es soweit!

Vorher – Beet? Welches Beet?

Unser Garten hat vorne an der Mauer ein Beet. Das Beet beinhaltete mal Frauenmantel, Mageriten und andere Blümchen.

Ich nutze die Vergangenheitsform, weil in den letzten beiden Jahren das Gras und der Giersch das meiste davon für sich vereinnahmt hatten. Das Beet war praktisch nicht mehr vorhanden.

Weiterlesen

Kinderchaos

Endspurt!

Heute in einer Woche ist der letzte Schultag. Der Endspurt hat begonnen, es geht jetzt mit ganz großen Schritten auf das Ende zu. Dann ist das erste Schuljahr vorbei und es gibt Zeugnisse!
Kaum zu glauben. Der wurde doch erst eingeschult! 😱

Letztes Jahr um die Zeit hatte mein Sohn noch große Bedenken wegen der Schule. Ein halbes Jahr lang hat er immer wieder geweint und sich große Gedanken gemacht: “Aber Mama, ich kann doch noch gar nicht lesen und schreiben, was soll ich denn da machen?”. Einwände wie “Deshalb gehst du ja in die Schule. Das lernt man da alles. Du musst das nicht können wenn du in die Schule kommst. Deine Freunde die auch mit dir in die Schule kommen, können doch auch noch nicht lesen und schreiben!” verpufften bei ihm total. Zu groß waren die Bedenken.

Weiterlesen