1000 Fragen Teil 3

Verspätet, aber besser spät als nie! Ich bin im Moment einfach viel zu müde zum bloggen. Tut mir Leid.

41. Trennst du deinen Müll?

Ja. In Restmüll, Biomüll, Gelber Sack, Kartonagen/Papiermüll und Glas.

Es bleibt einem ja gar nichts anderes übrig als zu trennen. Sonst ist der Mülleimer ruckzuck voll. Außerdem hat mein Opa das schon gemacht. Ich habe das also von klein auf gelernt. Ich kann mich noch gut erinnern wie wir früher mit einer Schubkarre vol Glas und Altpapier los zogen zum hießigen Spielplatz, da standen die Sammelcontainer. Und hinterher durfte ich noch auf dem Spielplatz spielen und auf dem Rückweg in der leeren Schubkarre sitzen.

42. Warst du gut in der Schule?

Ich hätte besser sein können. Sagte meine Lehrerin immer. Und sie hatte Recht. Vielleicht wäre ich es gewesen, wenn mich privat nicht so vieles belastet hätte. Die Schule war da Nebensache.

43. Wie lange stehst du normalerweise unter der Dusche?

Meistens keine 5 Minuten. Es muss halt schnell gehen. Aber manchmal nehme ich mir viel Zeit. Da ich nicht täglich dusche und meistens auch kurz, finde ich, darf das auch mal sein.

44. Glaubst du, dass es außerirdisches Leben gibt?

Ja. Alles andere wäre doch eigentlich auch sehr seltsam. Wäre das nicht irgendwie komisch wenn wir wirklich die einzigen wären? Sozusagen die Ausnahme, der Fehler im System?

45. Um wieviel Uhr stehst du in der Regel auf?

6 Uhr. Manchmal auch 5:30 Uhr.

46. Feierst du immer deinen Geburtstag?

Nein. Manchmal mag ich nicht.

47. Wie oft am Tag bist du auf Facebook?

Zu oft. So 3-4 Mal sicher. Aber im Moment eigentlich immer nur kurz um die Benachrichtigungen als gelesen zu markieren und zu schauen was genau es betrifft. Ich war auch eine Zeit lang total Abstinent und das hat eigentlich SEHR gut getan!

48. Welchen Raum in deiner Wohnung magst du am liebsten?

Das Schlafzimmer. Ich mag unser kuscheliges und total gemütliches Bett. Ähhh.. moment. Diese Frage könnte leicht beeinflusst sein von meiner aktuellen totalen Müdigkeit.

49. Wann hast du zuletzt einen Hund (oder ein anderes Tier) gestreichelt?

Heute. Unseren Hund.

50. Was kannst du richtig gut?

Stricken? Kochen? Nein, jetzt mal ernsthaft. Da gibt es sicher bessere als mich. Was ich wirklich gut kann und leidenschaftlich gerne mache, ist mit Kunden zu arbeiten, sie glücklich zu machen. Das fehlt mir total. Ich hab mich immer riesig gefreut wenn ich Kunden den Tag retten konnte und sie mit einem Lächeln unseren Laden verlasen haben. Wenn sie gemerkt haben, dass sie für mich eben keine Goldesel sind, sondern Menschen.Das sie ehrlich und nett beraten wurden und man ihnen auch Tipps gegeben hat, an denen man selbst nichts verdient (“Gucken sie mal bei Laden XY, die haben was sie suchen”).

51. Wen hast du zum ersten Mal geküsst?

Meinen Exfreund.

52. Welches Buch hat einen starken Eindruck bei dir hinterlassen?

Am stärksten? RAUM. Dieses Buch war dermaßen beklemmend und von der Sichtweise her wohl sehr real geschrieben. Ich habe mir bis jetzt nicht den Film angeschaut. Ich weiß nicht ob ich mehr Angst davor habe dass er dem Buch nicht gerecht wird, oder ob er genau diese Stimmung wieder transportiert.

53. Wie sieht für dich das ideale Brautkleid aus?

Ich weiß es nicht. Weiß? Lang? Ich glaube es gibt für jede das ideale Brautkleid, aber das erkennt man erst, wenn man sich damit im Spiegel anschaut.

54. Fürchtest du dich im Dunkeln?

Manchmal. Letztes Jahr erst. Ich empfehle euch mal den Film “Das Spiel” nach Stephen King auf Netflix. Gute Schauspieler, guter Film. Und wer danach keine Angst im Dunkeln hat, der ist echt abgebrüht! Mein Mann hat das dann auch noch verstärkt in dem er mich im Bett erschreckt hat und nach meinem Fuß griff. Ich hätte ihm beinahe eine verpasst. Mir blieb fast das Herz stehen!

55. Welchen Schmuck trägst du täglich?

Keinen. Eigentlich meinen Ehering. Aber im Moment traue ich mir selbst nicht über den Weg. Nachdem er so lange weg war und ich ihn neulich in Gedanken irgendwo ausgezogen hatte und erst mal suchen musste, liegt er hier auf dem Schreibtisch wo ich ihn immer sehen kann. Ich hab viel zu viel Angst dass ich hin im Stress irgendwo liegen lasse. Wenn diese Babydemenz endlich wieder weg ist (was erfahrungsgemäß noch dauert) dann trag ich den wieder.

56. Mögen Kinder dich?

Ich würde behaupten ja. Meine eigenen tun es definitiv 😀

57. Welche Filme schaust du lieber zu Hause auf dem Sofa als im Kino?

Eigentlich alle. Man kann sie pausieren und kurz was holen, aufs Klo etc. Nur Actionfilme, die wirken auf der Leinwand definitiv besser als zuhause auf dem heimischen Glotzkasten!

58. Wie mild bist du in deinem Urteil?

Das ist glaube ich unterschiedlich nach Situation und Mensch. So pauschal lässt sich das nicht sagen. Ich bemühe mich auf jeden Fall gerecht zu sein und zu revidieren.

59. Schläfst du in der Regel gut?

Mal so mal so. Im Moment: Nein! Bedingt durch äußere Einflüsse (aka the Baby)

60. Was ist deine neueste Entdeckung?

Krimispiele auf dem Handy. Also so was wie “Innocent” das ist echt spannend. Wenn da nicht diese dämlichen Minispiele wären dazwischen.

31 Jahre alt, 2 Kinder (2011 und 2017), verheiratet seit 2008. Internetaffine Serienjunkie, Bücherwurm und Hörbuchfan, Gamerin, backt und kocht gerne, hängt an der (Strick-/Häkel-)Nadel und hat einen Hang zur Wollsucht.

Kommentar verfassen