Geburtsvorbereitungskurs: Fehlanzeige!

Mir ist heute wirklich zum heulen zu mute und ehrlich gesagt liegt es nur an meiner Disziplin dass ichs nicht schon getan habe.

Als ich letzte Woche bei der Hebamme war, riet sie uns auch jetzt beim zweiten Kind einen GVK zu machen. Der Kurs ist ja nun auch schon einige Jahre her. Der GVK war 2010, die Geburt 2011. Zudem ist es auch eine schöne Vorbereitung auf die Geburt und man lernt andere Eltern kennen.

Die Hebamme gab mir einen Flyer der Elternschule unserer Klinik (in der ich den Butscher entbunden hatte) mit, der Flyer war aber schon veraltet und sie meinte ich könne mich ja online über aktuelle Kurstermine informieren.

“Ach, hat ja noch Zeit” dachte ich, hab dann aber trotzdem diese woche mal nach Terminen geschaut und keinen guten geunden. Die meisten Kurse sind Vormittags oder am frühen Abend. Da ich selber weder Auto noch Führerschein habe und zu der Zeit auch keinen Aufpasser fürs Kind, geht das einfach nicht. Zudem würde ich gerne wie beim letzten Mal einen kompletten Paarkurs machen. Der wäre von 20-22 Uhr, ist aber schon komplett ausgebucht gewesen.

Also schrieb ich eine Email und fragte nach weiteren Terminen. Parallel schaute ich auch im Umkreis noch und mein Ergebnis: Im nächsten Ort gibt es einen Hebammenzusammenschluss die Kurse anbieten – alles ausgebucht. Die anderen beiden Krankenhäuser die in Frage kommen bieten erst gar keine an.

Nun kam heute die Antwort der Elternschule: Alles ausgebucht für dieses Jahr! Das einzige was man uns noch anbieten könne wären Wochenendintensiv-Kurse. Das ist für Neu-Eltern ohne vorhandene Kinder vielleicht noch machbar. Aber für uns nicht. Zudem will ich von meinem Mann auch nicht verlangen dass er ein ganzes Wochenende für den Kurs opfert und keinerlei freie Zeit zwischen den Arbeitstagen hat. Super. Also kein Kurs für uns.

Und das, obwohl ich in dieser Schwangerschaft viel früher angefangen habe mich nach Kursen umzusehen! Ich habe die Emails von damals noch, als ich mich zum ersten GVK angemeldet habe. Da war ich schon in der 22./23. Woche! Ich bin jetzt gerade mal in der 18. Woche und alles ist weg.

Ich wusste ja dass die Hebammen- und Geburtssituation inzwischen schlechter ist als damals, aber soooo schlimm?! Wenn die Kurse jetzt schon so überlaufen sind, frage ich mich echt wie den dann bei der Geburt aussieht.

Ich habe dann im Gegenzug auch gleich mal gefragt ob ich mich schon für die Rückbildung anmelden kann. Denn auf die musste ich beim Butscher verzichten weil da keine Kurse mehr frei waren. Antwort: Geht erst nach Geburt. Ja super! Das hat ja damals schon nicht geklappt! Dann beauftrage ich damit am besten direkt den Mann wenn ich mit Wehen im Kreißsaal auf- und ab laufe!!!

Ja man liest es sicher raus, ich bin gefrustet. Es ist eine Sache ständig über die Geburtshilfliche Situation zu lesen, aber eine ganz andere, es dann am eigenen Leib zu erfahren. Vor allem die Erkenntnis dass das nicht nur beim Kreißsaal und der Nachsorge hängt, sondern auch bei so etwas… uff :-/

31 Jahre alt, 2 Kinder (2011 und 2017), verheiratet seit 2008. Internetaffine Serienjunkie, Bücherwurm und Hörbuchfan, Gamerin, backt und kocht gerne, hängt an der (Strick-/Häkel-)Nadel und hat einen Hang zur Wollsucht.

Kommentar verfassen